Angebote zu "Cloud" (7 Treffer)

Christian Fischbacher Vorhang Orient - 1 Stück,...
Top-Produkt
249,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Material: Oberstoff: Polyester: 100% - Pflegehinweise: Schonwaschgang bis 30°, Chlorbleichen nicht möglich, nicht bügeln - Saum: Die Saumkante ist offen versäubert und kann durch einfaches Umbügeln des mitgelieferten Thermofixierbands variabel fixiert werden. - Raffung: Multifunktionsband - Muster: uni - Marke: Christian Fischbacher. Beeindruckendes Kalander-Relief aus der neuen Kollektion von Christian Fischbacher. Seltene 3D-Prägung, faszinierend plastisch auf einem Taft mit Vintage-Effekt. Hier wird das Muster nicht gedruckt, gestickt oder ausgebrannt, sondern technisch höchst anspruchsvoll geprägt. Mittels Druck und Wärme heißer Kalanderrollen entsteht das plastische Relief. Dabei zieht sich die Kunstfaser unter der Hitzeeinwirkung zusammen. So ist die faszinierende Wirkung von Dauer und wäscht sich niemals aus. Die erhabene Struktur drückt sich niemals flach. Es sei denn, Sie würden sie bügeln – das ist bei diesem Vorhang verboten. Eingewebter Vintage-Effekt statt des üblichen Taft-Glanzes. Die raffinierte Textur erinnert an historische Prunkbauten, Palazzi und Schlösser leicht verblichenen Glanzes und den Luxus vergangener Zeiten. Prachtvolle „Patina“, die jedes heutige Interieur adelt. Rein textil erzeugt durch glänzende Kett- und matte Schussfäden. Angenehmer Nebeneffekt: Für einen Taft hat der Stoff einen überraschend weichen Griff und soften Fall. Sonderanfertigungen in Überbreite ohne störende Längsnähte möglich. Da der Stoff raumhoch auf der Rolle liegt, ist die Breite quasi endlos – perfekt zum Beispiel für ausgedehnte Terrassenfronten. Mit 2,90 Metern Länge eignet sich der Vorhang auch für hohe Räume. Die Saumkante ist offen versäubert und mit dem mitgelieferten Bügelband ganz einfach auf Wunschlänge zu fixieren. Maschinenwaschbar bei 30 °C im Schonwaschgang.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Homematic IP Smart Home »Schlüsselbundfernbedie...
Highlight
39,62 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Homematic IP Schlüsselbundfernbedienung kann als universelle Fernbedienung innerhalb des Homematic IP Smart-Home-Systems eingesetzt werden. Die praktische kleine Fernbedienung bietet vier spritzwassergeschützte Tasten in einem stabilen Gehäuse und passt trotzdem in jede Hosentasche. Im Gegensatz zur Homematic IP Schlüsselbundfernbedienung – Alarm, kann dieses Model universell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Somit können zum Beispiel Schaltgruppen geschaltet, der Absenkmodus (Eco-Modus) aktiviert oder auch der Panik-Modus ausgelöst werden. Darüber hinaus können Lampen geschaltet und sogar gedimmt werden. Die Fernbedienung arbeitet zuverlässig zwischen -10 °C und +55 °C Umgebungstemperatur. Die Stromversorgung übernimmt dabei eine AAA-Batterie, welche Energie für bis zu zwei Jahre Nutzungsdauer liefert. Wird eine Fernbedienungstaste betätigt, folgt eine direkte Bestätigung der Funkbefehle per Multi-Color-LED. Das glasfaserverstärkte, halogenfreie Kunststoffgehäuse widersteht auch harten Alltagssituationen am Schlüsselbund, wodurch es auch in Kinderhänden gut aufgehoben ist. Highlights: Komfortable Steuerung von angelernten Geräten ermöglicht z. B. das Ein- und Ausschalten sowie Dimmen von Beleuchtung, Zuverlässiger Betrieb in Umgebungstemperaturen von -10 bis + 55 °C ermöglicht z. B. den dauerhaften Einsatz im PKW, Durch die Befestigung am Schlüsselbund jederzeit griffbereit, Lange Batterielebensdauer durch den Einsatz einer Standard-AAA-Batterie, Direkte Bestätigung von Funk-Befehlen über die Multicolor-Geräte-LED, Glasfaserverstärktes und halogenfreies Material für optimale Stabilität und Umweltverträglichkeit, Grundeigenschaften Höhe: 75 mm, Breite: 38 mm, Tiefe: 14 mm, Gewicht: 38 g, Produkttyp: Smart Home Zubehör, Heimvernetzung Haussteuerung Standard: Homematic IP, Heimvernetzung Kategorie: Handsender, Technische Beschreibung Versorgungsspannung: 1x 1,5 V LR03/Micro/AAA, Stromaufnahme: 100 mA max., Batterielebensdauer: 2 Jahre (typ.), Schutzart: P20, Umgebungstemperatur: -10 bis +55 °C, Funkfrequenz: 868,3 MHz/869,525 MHz, Typ. Funk-Freifeldreichweite: 200 m, Der Betrieb erfordert die Anbindung an eine der folgenden Lösungen: Homematic IP Access Point mit kostenloser Smartphone-App und gebührenfreiem Cloud-Service, Zentrale CCU2/CCU3 mit lokaler Bedienoberfläche WebUI, Partnerlösungen von Drittanbietern, Lieferumfang Homematic IP Schlüsselbundfernbedienung – 4 Tasten, Schlüsselring, 1,5 V LR03/Micro/AAA Batterie, Bedienungsanleitung,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter
Bestseller
2.799,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter werden Unternehmen zukunftsfähig Die Zukunft ist jetzt: Mit dem neuen Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird. Zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar. Neue Features sorgen für moderne und zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten Grundsätzlich hat Microsoft mit Windows Server 2016 Datacenter ein Produkt konzeptioniert, das auf die gestiegenen Anforderungen an ein modernes und zukunftsorientiertes Rechenzentrum passgenau zugeschnitten ist. Ob der allgemeine Trend zur Virtualisierung, Software Defined Storage, eine explizite Cloud-Integration, erweiterte Sicherheitsfeatures oder auch ein stark vereinfachtes Management - das Server-Betriebssystem wartet mit zahlreichen neuen Features im Vergleich zum Vorgängersystem Windows Server 2012 auf. Unabhängig davon, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, profitieren Sie dabei stets von den Innovationen des weltweit größten Rechenzentrums. Auf einen Blick: Die Vorteile von Microsoft Server 2016 Datacenter Im Detail hat Microsoft vor allem die Funktionalität und die damit zur Verfügung stehenden Optionen konsequent optimiert. Folgende Funktionen sind diesbezüglich neu im Windows Server 2016 Datacenter integriert: - Verbesserte Sicherheitsfeatures: Durch die Bereitstellung neuer Security Layer lassen sich fortan etwaige Bedrohungen der unternehmenseigenen IT-Strukturen besser identifizieren. So können grundsätzlich zeitnah entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Außerdem wurden in diesem Kontext auch der Schutz virtueller Maschinen erhöht und zeitgleich die Kontrolle privilegierter Zugänge verbessert. Aufgrund mehrerer integrierter Schutzebenen wird das Sicherheitsrisiko deutlich reduziert. - Schlanke und flexible Systemstrukturen: Das ganze System präsentiert sich ungemein schlank und strukturell variabel. Flexibel angelegte virtuelle Umgebungen können dabei unkompliziert bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet Windows Server 2016 Datacenter eine deutliche Optimierung der kompletten Infrastruktur. Insgesamt verbessern Sie dadurch die Verfügbarkeit und reduzieren parallel die Ressourcenauslastung. Anwendungen können ohne funktionelle Verluste sowohl in der Cloud als auch vor Ort (On-Premise) betrieben werden. - Überarbeiteter Netzwerkstack: Dank eines hochgradig verbesserten Protokollstapels bzw. Netzwerkstacks sind die wesentlichsten Netzwerkfunktionen von vorne herein im Server-Betriebssystem von Microsoft eingebunden. Zudem ist die SDN-Architektur der Cloud-Plattform Azure integriert. - Integrierte Container: Die Entwicklung sowie die Verwaltung ist dank implementierter Windows-Server- sowie Hyper-V-Container flexibilisiert worden. - Kosteneffizienter Speicher: Sie können mit Windows Server 2016 Datacenter einen softwaredefinierten Speicher erstellen, der hoch verfügbar, skalierbar und somit zu jedem Zeitpunkt bedarfsgerecht ist. Dabei können Sie auf ein ganzes Instrumentarium zur dynamischen Verwaltung, wie zum Beispiel Networking, Computing, Security oder Storage, zurückgreifen. Auf diesem Wege sparen Sie erheblich Kosten, was Windows Server 2016 Datacenter kosteneffizient macht. Microsoft bietet beim Windows Server 2016 neues Lizenzmodell Auch beim angebotenen Lizenzmodell beschreitet Microsoft mit dem Windows Server 2016 neue Wege. Galten bei der Vorgängervision noch die Datacenter- sowie die Standard-Lizenz für jeweils zwei physische CPUs, setzt Microsoft nunmehr auf eine Pro-Core-Lizensierung. Die Lizenzkosten orientieren sich dabei nicht mehr an jeweils zwei CPU-Sockeln. Stattdessen stehen diesbezüglich jetzt je zwei CPU-Kerne im Fokus. Mit dieser Neuorientierung wird das Lizenzmodell an anderweitige Microsoft Produkte, wie zum Beispiel an den SQL-Server, angepasst. Dabei geht Microsoft davon aus, dass ein Server immer mindestens zwei Prozessoren mit jeweils mindestens acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - aufweist. Für Server, die mit maximal vier Prozessoren sowie mit bis zu acht Kernen ausgestattet sind, bleiben die Lizenzkosten identisch. Für besser ausgerüstete Server müssen dann allerdings ergänzende Lizenzen erworben werden. Hier können Sie sich zwischen Lizenzschritten zu je 2, 4 und 16 Cores entscheiden. Die Entwicklung des eigenen Unternehmens voran bringen Windows Server 2016 Datacenter ist ohne Frage explizit auf die Zukunft ausgerichtet - gerade in den Segmenten Netzwerk, Computing Sicherheit sowie Speicher spielt die System-Software seine Stärken aus. Dadurch erhalten Sie die nötige Flexibilität, um Ihre1

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Dev...
Bestseller
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL sicher und günstig kaufen Eines der beliebtesten Programme für E-Mail Verwaltung in Unternehmen erfährt mit der Version 2019 eine Neuauflage: Der Microsoft Exchange Server wurde speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen hin entwickelt, was sich an der optimierten Struktur ebenso wie dem hohen Maß an Sicherheit zeigt. Um ihn verwenden zu können, wird wahlweise eine Device oder User CAL fällig. Erstere würden Sie hiermit als Einzelstück ganz bequem, sicher und schnell online bestellen! Warum eine Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL wählen? Als Gegenstück zur User CAL lizenziert die Device CAL getreu ihres Namens ein bestimmtes Gerät für die Verwendung der Microsoft Software. Es spielt nach der Lizenzierung keine Rolle mehr, welcher Mitarbeiter im Unternehmen auf die Software zugreift, sofern das weiterhin über das jeweilige Gerät geschieht. Gern wird diese Lösung beispielsweise in mittelständischen und kleinen Unternehmen genutzt, wo die Steuerung an einem festen Arbeitsplatz oder Gerät erfolgt und zum Beispiel mehrere Mitarbeiter aus der IT-Abteilung damit vertraut sind. Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich sowohl bei der Device als auch der User CAL um sogenannte "Zugriffslizenzen" handelt. Sie ersetzen nicht die Lizenz für die Software selbst, welche Sie ebenfalls hier als Standard oder Enterprise CAL günstig kaufen können. Letztere wirbt mit zusätzlicher Funktionalität und erweiterten Features, so beispielsweise Unified Messaging, DLP oder eine integrierte Funktion zur geordneten Archivierung. Vorteile, wenn Sie die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL verwenden Sobald Sie die Device CAL für ein bestimmtes Gerät günstig kaufen, genießen Sie alle Vorteile, Features und neuen Funktionen, die Microsoft in ihrer 2019-Version integriert haben. Dank der Verwendung von TLS 1.2 only werden höchste Sicherheitsstandards ermöglicht, ältere Crypto-Verschlüsselungen gehen indes in den verdienten Ruhestand. Außerdem werden erstmals in der Geschichte des Exchange Servers bis zu 256 GB RAM aktiv verwendet. Wenn Sie sich die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL günstig kaufen, profitieren Sie also zugleich von einer schnelleren Verwendung der schon bekannten Funktionen des Exchange Servers. In einem Zeitalter, wo die Anbindung an ständig verfügbare Clouds immer wichtiger wird, veröffentlichen Microsoft zusätzliche Schnittstellen und Features, wie zum Beispiel Azure VoiceMail. Damit offeriert der ExchangeServer die zukunftsträchtige "Speech-to-Text"-Funktion, die genau das macht, was sich anhand des Namens bereits vermuten lässt: Sie verwandelt Spracheingaben in Text und erleichtert damit das Schreiben von Mails, Verwalten von Dokumenten und generell jede Art der schriftlichen Kommunikation. Noch heute günstig kaufen: Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL Die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL günstig zu kaufen bringt Ihr Unternehmen auch beim E-Mail-Verkehr in das nächste Zeitalter. Microsoft haben Enterprise 2019 wichtige Neuerungen integriert, an der Sicherheits- und Leistungsstruktur gearbeitet und weitere Schnittstellen zur Cloud geschaffen. Indem Sie sich die hier angebotene, einzelne Device CAL sichern, müssen Sie nicht mehr zwingend einzelne Zugriffslizenzen an separate Mitarbeiter verteilen. Stattdessen können diese zentral auf den Exchange Server über ein festes Gerät im Unternehmen zugreifen. Natürlich handelt es sich bei der CAL immer um eine nagelneue Lizenz, die Ihnen direkt digital überstellt wird!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2016 Standard 2-Core
Angebot
3.199,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Programm SQL Server 2016 hat Microsoft seine neueste Datenbank-Generation auf den Markt gebracht. Aus funktioneller Perspektive handelt es sich hierbei um eine Cloud Ready Informations-Plattform. Die Datenmanagement-Plattform weist dabei grundsätzlich eine Vielzahl an funktionellen Innovationen - insbesondere für unternehmenskritische Anwendungen, für individuelle Cloud-Integrationen sowie für Business Intelligence - auf. Als Enterprise Data Warehouse respektive als Datenplattform überzeugt SQL Server 2016 dabei mit einer ausgezeichneten Leistungsperformance, mit zuverlässiger Hochverfügbarkeit und mit einer hohen Skalierbarkeit, die viel Platz für individuelle Spezifikationen lässt. Anwenderfreundliche Gestaltung mit funktionellem Mehrwert Dank einer umfangreichen Business Intelligence Datenermittlung gewinnen die Nutzer von SQL Server 2016 stets zeitnah und umfassend jeweils aktuelle Erkenntnisse mit vertrauten Tools. Diese rasche Identifizierung von neuen Potenzialen oder auch von Problemfeldern sorgt dann dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit selbst aus riesigen Datenmengen wertvolle Informationen schöpfen können. Die Datenmanagement-Plattform ist dabei explizit anwenderfreundlich gestaltet. So müssen Sie zum Beispiel Geschäftslösungen lediglich einmal erstellen und entsprechend der eigenen Bedürfnisse individualisieren. Wahlweise können Sie die jeweiligen Geschäftslösungen dann sowohl lokal als auch in Public-, Private- sowie Hybrid-Clouds bereitstellen, wobei Ihnen zu jeder Zeit eine einheitliche Verwaltung ermöglicht wird. Standard-Edition: Umstellung auf eine Core-Lizensierung Windows Server 2016 Essentials ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich. Neben funktionellen Änderungen hat Microsoft dabei explizit das Lizenzmodell auf eine andere Basis gestellt. Zwar bleibt Microsoft bei der Essentials Edition der Vorgängerversion treu und bietet den Nutzern einer pro CPU/pro Server-Lizensierung an. Bei der Standard- bzw. Datacenter-Edition wurde demgegenüber das Lizenzmodell auf eine Core-Lizensierung umgestellt. Sie müssen also darauf achten, über wie viele physische Kerne eine entsprechende CPU verfügt. Lizenzierung pro Core: Lizenzmodell Microsoft SQL Server 2016 Standard (2 Core) Das hier vorliegende Microsoft SQL Server 2016 Standard (2 Core)-Angebot beinhaltet die von Microsoft vergebene Core-basierte Server-Lizenz. Mit dieser Lizenz decken Sie in diesem Fall zwei Cores ab. Um einen physischen Server korrekt zu lizensieren müssen Sie prinzipiell sämtliche Cores im Server lizensieren. Dies bedeutet, dass Sie mindestens vier Core-Lizenzen pro physischem Prozessor benötigen. Die Zugriffe der jeweiligen Geräte bzw. der einzelnen Nutzer müssen allerdings nicht spezifisch gesondert lizenziert werden. Funktionelle Optimierungen im Fokus Mit der Microsoft SQL Server 2016 Standard (2 Core) Variante treffen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen eine gute Wahl. Zusätzlich zu den weiter oben skizzierten Optimierungen lassen sich bei dieser Cloud Ready Informations-Plattform insbesondere Verbesserungen im Hinblick auf eine bessere Verfügbarkeit, auf Disaster Recovery sowie auf Secondary Load Balancing finden. Zudem wird die ganzheitliche Leistung durch einen nativen JSON-Support erhöht. Auch der Einsatz zahlreicher verschiedener Dateitypen ist jetzt gegeben. Außerdem präsentieren sich die im Microsoft SQL Server 2016 Standard (2 Core) integrierten Tools und Dienste ebenfalls hinsichtlich der Leistungsperformance, der Skalierbarkeit sowie der Nutzbarkeit deutlich verbessert.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter 2 Core...
Angebot
379,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on für besser ausgestattete Server Der Windows Server 2016 sorgt mit seinen Performancemöglichkeiten und seinem neuen Abrechnungskonzept für mächtig Furore. Gerade das nahezu schon modular strukturierte Lizenzmodell ist hier in den Fokus gerückt. Verfügen Sie dabei über einen Standard-Server, reicht in der Regel auch eine Standard-Lizensierung. Bei besser ausgestatteten Servern müssen Sie dagegen zusätzliche Lizensierungen erwerben. Hierfür stehen Ihnen Features wie zum Beispiel das Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on zur Verfügung. Explizite Lösungen für unterschiedlich ausgestattete Server-Umgebungen Grundsätzlich präsentiert sich der Windows Server 2016 als ein Cloud-fähiges Betriebssystem, mit dem Sie Ihre aktuellen Workloads bedarfsgerecht optimieren können. Dabei setzt Microsoft auf innovative Technologien, die Ihnen den Übergang zum Cloud Computing wesentlich vereinfachen. Dabei können Sie zwischen insgesamt drei primären Windows Server 2016 Editionen wählen. Während die Standard Edition gerade für Anwender ohne voluminöse Organisations- und Netzwerkstruktur respektive in nicht virtualisierten Umgebungen eine ideale Lösung darstellt, ist die Datacenter Edition die optimale Alternative für softwaredefinierte und hoch virtualisierte Datacenter-Umgebungen. Die Version Essentials Edition fungiert als Cloud-verbundener Server, der vor allem auch die Anwender im Blick hat, die bislang die Foundation Edition nutzten. Das neue Pro-Core-Lizensierungsmodell setzt auf Optimierungsmöglichkeiten Unabhängig von den einzelnen Versionen, hat Microsoft das hier zum Tragen kommende Lizensierungskonzept verifiziert und den Fokus nunmehr auf eine so bezeichnete Pro-Core-Lizensierung verschoben - die alte CPU-Lizensierungsvariante hat ausgedient. Dabei bleiben allerdings die Lizenzkosten für Server, die mit bis zu vier Prozessoren sowie mit bis zu insgesamt acht Kernen ausgestattet sind, identisch. Als diesbezügliche Berechnungsgrundlage fungiert die Annahme, dass ein Server immer über mindestens zwei Prozessoren und über jeweils acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - verfügt. 16 Cores pro Server stellen dann das Minimum dar, wobei Sie pro Central Processing Unit (CPU) mindestens acht Cores lizensieren lassen müssen. Aufrüsten mit dem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on Wenn Sie aber besser ausgestattete Server zur Verfügung haben und diese mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter in einem hoch virtualisierten Umfeld von der Performance her optimieren möchten, benötigen Sie ergänzende Lizenzen. Diese sind in Stufen zu jeweils zwei, vier und 16 Cores erhältlich. Sofern Sie mit dem entsprechendem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on auf Ihrem Server sämtliche zur Verfügung stehende physischen Kerne lizensiert haben, können Sie bei der Datacenter-Variante auf Rechte für unbegrenzte Betriebssystemumgebungen (OSE) oder zudem auch auf Hyper-V-Container sowie auf unbegrenzte Windows Server-Container zurückgreifen. Mit einer Aufrüstung via Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on können Sie so vollumfänglich von den leistungs- bzw. performancestarken Funktionen profitieren. So ist ein Computing mit hoher Belastbarkeit, vereinfachten Netzwerken sowie einer erweiterten Sicherheit gewährleistet. Zudem steht Ihnen ein skalierbarer, software-definierter und hochverfügbarer Speicher mit reduzierten Kosten zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2016 Enterprise (2-Core)
Beliebt
7.799,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft SQL Server 2016 steht Nutzern in Form von drei Haupteditionen zur Verfügung. Standard, Enterprise und Express bedienen jeweils unterschiedlich umfangreiche Desktop- und Server-Anwendungen. Microsoft SQL Server 2016 Enterprise bietet Anwendern den vollen Funktionsumfang. Die Lizenzen für diese Edition gibt es ausschließlich pro CPU-Kern. Microsoft SQL Server 2016 Enterprise wartet gegenüber der Version 2014 mit einem erweiterten Funktionsumfang auf. Damit stellt diese Ausgabe eine deutliche Weiterentwicklung in der Sparte Microsoft-Datenplattformen dar. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Features vor, die dafür sprechen, die Edition günstig zu kaufen. Microsoft SQL Server 2016 Enterprise günstig kaufen - das ist drin Die Unterschiede zu den anderen Haupt- und vorherigen Editionen zeigen, welche Features Microsoft SQL Server 2016 Enterprise auszeichnen. So beinhaltet die Edition beispielsweise die operative Echtzeitanalyse laufender Daten. Die AlwaysOn-Funktion trägt mit Failover-Clustern zur Notfallwiederherstellung bei. Dank mobil eingerichteter BI-Auswertung ist deren Handhabung auch auf mobilen Endgeräten und zugehörigen Apps möglich. Die mobile Lösung unterstützt Windows, iOS und Android. Tabular BI-Semantikmodelle lassen sich mit Microsoft SQL Server 2016 Enterprise besser unterstützen. Die Leistung und Geschwindigkeit für R-Abfragen wurde durch Multi-Threading-Verarbeitung und Streaming Memory verbessert. Günstig kaufen: Die Lizenzierungsoptionen für die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition Die Enterprise Edition kann ausschließlich nach Cores lizenziert werden. Dadurch unterscheidet sie sich wesentlich von den anderen beiden Haupteditionen. Die Anzahl der verwendeten Geräte und damit einhergehend der Benutzer spielt keine Rolle. Es sind keine CALs notwendig. Der Zugriff auf core-basierte SQL Server ist in beliebiger Anzahl für interne oder externe Geräte möglich. Die Lizenzen für die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition lassen sich jeweils als zwei Core Pakete günstig kaufen. Die Anzahl der genutzten Prozessorkerne entscheidet darüber, wie viele Core-Pakete Sie benötigen. Ein Beispiel: Pro Sockel müssen Sie mindestens vier Kerne lizenzieren. Das ergibt ein Minimum von zwei Packs. Ein Verschieben der SQL Server ist grundsätzlich alle 90 Tage möglich. Eine Ausnahme von dieser Zeitspanne ergibt sich dann, wenn ein permanenter Hardware-Ausfall auftritt. Eine externe Cloud/Hoster-Übertragung existiert nicht. Bei uns steht Ihnen die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition in verschiedenen Produktausführungen zur Verfügung. Mit jeder erhalten Sie Zugriff auf den vollen Funktionsumfang der Edition. Die Produkte sind sofort verfügbar und damit einsatzbereit. Da heißt es: Jetzt die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition günstig kaufen und deren Vorteile ausschöpfen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot