Angebote zu "Château" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Château Tour Calon
15,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Weine von Montagne Saint Émilion zeichnen sich durch Eleganz, Gefälligkeit und ein rasches Entwicklungspotenzial aus. Der Château Tour Calon ist dafür ein gutes Beispiel. Er wird wie ein Grand Cru zwölf Monate in kleinen Eichenfässern gelagert und entwickelt so seinen eigenständigen und doch sehr zugänglichen Charakter. Dem Auge präsentiert er sich in einem tiefen Rubinrot, der Nase schenkt er ein betörendes Bukett von reifen, dunklen Früchten. Mit lebhafter Würze tummelt er sich am Gaumen, bis er sich in einem dichten und langen Abgang verabschiedet.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
2018 Château Loyasson Rouge Bordeaux Rouge AOC
6,90 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Château Loyasson Rouge ist ein rubinroter, vollmundiger französischer Rotwein mit einem samtig, weichen Geschmack zu einem sensationellen Preis-/Genussverhältnis. An Aromen dominieren bordeauxtypisch dunkle Früchte wie Kirsche und Pflaume. Am Gaumen betört er mit sanften Tanninen und einer feinen, verführerischen Vanillenote. Ein wirklich außerordentlich gelungener trockener Rotwein! Bereits beim einfachen, aber durchaus grundsoliden Bordeaux-Rotwein zeigt sich der unverwechselbare Charakter der Gewächse dieser auf der ganzen Welt einmaligen Weinbauregion. Sie sind delikat, ausgewogen und rund. Ein sehr schönes Beispiel ist der Château Loyasson Rouge. Wir empfehlen, sich diesen zauberhaften Alltagswein kistenweise in den Keller zu legen, denn selten findet sich im Bordeaux so viel Trinkgenuss voll ursprünglicher Sinnlichkeit für so wenig Geld!

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
2010 Château Duhart-Milon 4éme Cru Classé Pauil...
114,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Grand Vin des Château Duhart-Milon wird oft als ein Beispiel der Herkunftsbezeichnung Pauillac bezeichnet. Er zeugt von einer „zurückhaltenden Vornehmheit und von großem Raffinement“, so die Beurteilung des Agenten Guillaume Lawton, der dem Wein im Jahre 1815 „eine große Bestimmtheit und einen ziemlich ausgeprägten Saft“ bescheinigt. (Der „Saft“ der Premiers Crus des Médoc wird auf schöne Weise mit dem Geruch verglichen, „der sich im Raum verbreitet, wenn man einen Siegellack erster Güte verbrennt.“)

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
2015 Château Tour Calon Montagne St. Émilion AOC
15,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Die Weine von Montagne Saint Émilion zeichnen sich durch Eleganz, Gefälligkeit und ein rasches Entwicklungspotenzial aus. Der Château Tour Calon ist dafür ein gutes Beispiel. Er wird wie ein Grand Cru zwölf Monate in kleinen Eichenfässern gelagert und entwickelt so seinen eigenständigen und doch sehr zugänglichen Charakter. Dem Auge präsentiert er sich in einem tiefen Rubinrot, der Nase schenkt er ein betörendes Bukett von reifen, dunklen Früchten. Mit lebhafter Würze tummelt er sich am Gaumen, bis er sich in einem dichten und langen Abgang verabschiedet.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
CHATEAU PALOUMEY 2014 - CRU BOURGEOIS
19,50 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Château Paloumey befindet sich zwischen den klassifizierten Lagen des Château La Lagune und Château Cantemerle und ist seit der Übernahme von Martine Cazeneuve, so gegen 1990,  in vollem Aufschwung.  Das Weingut Château Paloumey macht sich zum zukünftigen großen Namen des Médoc heraus und dieser Jahrgang 2014 ist das perfekte Beispiel. Sie haben hier einen vollendeten, fruchtigen und eleganten Rotwein mit vielversprechendem Tannin und großem Potential. Der wunderbaren Länge kann man nicht widerstehen, ein wirklich herausragender Wein!

Anbieter: VINATIS
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
2019 Château de l'Aumérade l'Origine Rosé Côtes...
9,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Château de l'Aumerade l'Origine Rosé ist ein aromatischer, trockener Roséwein aus Frankreich mit einem geschmeidigen Finale. In dem verführerisch nach reifen Erdbeeren und roten Johannisbeeren duftenden Château de l’Aumérade Rosé geben sich die drei aromatischsten Rebsorten des französischen Südens ein gelungenes Stelldichein: 41 % Cinsault-, 48 % Grenache- sowie 11 % Syrah-Trauben. Dadurch wird die Eigenart jeder einzelnen Rebsorte, die Kernigkeit und geschmackliche Fülle gesichert. Einfach ein traumhafter Wein! Auch unser Kundenberater Ulrich Breitenstein ist begeistert:  »Wer liebt sie nicht, die hochsommerlichen Düfte auf Frankreichs Wochenmärkten? Feinschmecker aus aller Welt fühlen sich hier wie zuhause. Lassen Sie sich mit dem Château de l'Aumerade Rosé gedanklich und geschmacklich in diese Gourmetwelt entführen. Einfach Füße hochlegen, entspannen und diesen eleganten, fein-fruchtigen Rosé genießen.« Der Château de l'Aumerade l'Origine Rosé ist wirklich ein hervorragendes Beispiel für die hochwertige Qualität französischer Roséweine! Im Herzen der Côtes de Provence zwischen Saint-Tropez und Toulon betreibt Henri Fabre auf diesen Weinbergen heute sein eigenes Weingut. Für den sympathischen Südfranzosen ist es das Paradies auf Erden: »Wenn ich mit meinem Hund Dubai durch die Weinberge streife, das intensive Farbenspiel und die provencalischen Düfte wahrnehme, bin ich der glücklichste Mensch. Mit meinem Rosé will ich dem Weinliebhaber ein Stück dieser fabelhaften Welt näherbringen.« Und dafür sind wir Ihnen wirklich dankbar, Monsieur Fabre! 

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Duvivier LAmandier, Vin de France 2019, Bio-Wei...
14,50 € *
zzgl. 1,20 € Versand

Degustationsnotiz: Hellgelb; Bukett nach reifer Birne und Quitte, oxidative Noten von Cidre, frischer Auftakt, am Gaumen mostige Noten, füllige Struktur, leicht brandig; würzig-oxidativer Abgang. , Rebsorten: Rolle, Clairette, Grenache Blanc, Souvignier Gris. Geschichte: Wenn es um Qualität und Ökologie geht, macht Winzer Antoine Kaufmann keine Kompromisse. Der Reb- und Kellermeister auf Château Duvivier weiss, dass dafür immer wieder neue Versuche und Experimente nötig sind, die manchmal zu echten Gratwanderungen werden können. Seine Erfahrung und sein Know-how limitieren das Risiko und bewahren ihn vor Abstürzen. Beim Delinat-Modellweingut in der Provence spielt die Biodiversität eine zentrale Rolle. Das kommt nicht nur den Reben, sondern auch der Küche des charmanten Hotels zugute, das im Château untergebracht ist. Hier werden die reife Früchte, das frische Gemüse und die schmackhaften Kräuter verwertet, die als Sekundärkulturen zwischen den Reben wachsen. Feriengäste und Weinliebhaber bekommen auf Château Duvivier nicht nur direkten Einblick in die neusten Entwicklungen des biologischen Weinbaus, sie werden auch mit den hauseigenen Weinen nach Strich und Faden verwöhnt. Zum beispiel mit dem LAmandier. Die weisse Spitzencuvée von Antoine Kaufmann kommt seit Jahren auf konstant hohem Niveau daher. Die Trauben scheinen die hier herrschende Ferienstimmung förmlich aufzusaugen und verbreiten sie in vinifizierter Form natürlich auch ausserhalb der Provence.

Anbieter: delinat
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Château Bramefant - Bergerac AOC prämierter Rot...
13,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Goldprämierter Spitzenwein aus dem Bergerac Im Bergerac weiß man, was guter Geschmack bedeutet. Neben Köstlichkeiten wie Trüffel und Gänseleber kommen aus diesem Gebiet auch wundervolle Weine. Ein gutes Beispiel hierfür ist dieser Rotwein vom Château Bramefant. Er stammt von einem jahrhundertealten Château und wird von der Familie Sadoux gekeltert, einer Winzerfamilie, bei der die Weinherstellung sprichwörtlich im Blut liegt. Dieser wundervolle Rotwein wurde sowohl beim Concours des Grands Vins de France Macon 2016 als auch beim Concours de Bordeaux - Vins d, Aquitaine 2016 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Ein eindeutiges Indiz dafür, dass man mit diesem Wein nichts verkehrt machen kann.   Verkostungsnotiz: Der Château Bramefant - Bergerac AOC ist ein Wein mit einer tiefroten Farbe, die fast ins violette übergeht. Das Bouquet von Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren und Gewürzen ist überwältigend. Die Kombination aus den Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon gibt dem Wein einen vollen und kräftigen Geschmack von roten und schwarzen Früchten, dazu kommen Noten von Süßholz, Schokolade und ein Hauch von Gewürzen. Insgesamt zeigt sich der Wein sehr ausgewogen mit runden Tanninen. Im Finish lang und kräftig, mit einer leichten Gewürznote. Mis en Bouteille au Château. Bei 16-18 °C Serviertemperatur ein schöner Begleiter zu Tafelspitz vom Kalb mit Schnittlauchsauce, Hähnchenbrust mit Orangen-Chicorée und rotem Fleisch.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
1er Grand Cru Classé Pauillac - 2015 - Château ...
675,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere an diesem Wein Einmal einen 1er Cru Classé aus Bordeaux verkosten, und das aus einem großen Jahr – das ist der Traum vieler Wein-Enthusiasten. Und Château Lafite Rothschild ist sicherlich die versinnbildlichte Gestalt dieses Traums: Der Wein aus dem gefeierten Jahrhundert-Jahrgang 2015 wurde mit 96 + Parker-Punkten bewertet und gehört damit der gleichen Liga an wie die berühmten Jahrgänge 2005, 1998 und 1990. Mit der 2015er-Edition fügt Château Lafite Rothschild seiner sagenumwobenen Geschichte nun ein weiteres Kapitel hinzu. Der Wein wurde aus 91 % Cabernet Sauvignon und 9 % Merlot komponiert und reifte 20 Monate lang in neuen Barriques aus französischer Eiche, die Lafite Rothschild in der eigenen Tonnellerie herstellen lässt. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Wie schmeckt ein 1er Cru Classé? Man kann sich diesem sagenhaften Genuss-Abenteuer Schritt für Schritt annähern. Ein Blick ins Glas – die Robe leuchtet purpurrot auf, mit leichten ziegelroten Tönen. Heraus strömt ein ungemein dichter Duft nach roten Johannisbeeren, schwarzen Himbeeren und schwarzem Kirschkompott, nach Tabak und Zedernholz. Am Gaumen jetzt schon wahnsinnig raffiniert, geschmeidig und wunderbar harmonisch. Seine Größe erhält der Wein dank seiner unendlichen Komplexität, die sich trotz des jungen Alters in jedem Moment zeigt. Schwarzer Tee wird im langen Finale angedeutet, das minutenlang anhält. Wirklich spektakulär! Der Wein ist noch jung, geduldige Liebhaber dürfen sich noch auf ein besonderes Genuss-Abenteuer freuen, wenn sie ihn ein paar Jahre liegenlassen. Was Kritiker zu dem Wein sagen 96 + Punkte von Robert Parker’s Wine Advocate „Der Wein ist noch im Entstehen – viel Zedernholz, mit einem satten, lebendigen Kern aus schwarzen Himbeeren, roten Johannisbeeren und zerkleinerten Pflaumen plus Aromen von Zigarrenkisten, Veilchen und Unterholz, mit einer Prise mineralischer Noten. Am Gaumen ist der Wein mittelkräftig und elegant gestaltet, mit wundervoller Frische und Tiefe. Erdig-mineralisch im Mund und eingerahmt von verführerisch seidigen, aber sehr festen Tanninen. Das alles gipfelt in einem sehr langen, rassigen und reinen Ausklang. Mit spektakulärer Finesse und Nuancen, ist dies ein meisterhaftes Beispiel für die Arbeit im Weinberg, für eine sorgfältige Rebenauswahl und ein sehr cleveres Handwerk. Bravo!“ – Lisa Perrotti-Brown 95 Punkte von Wine Spectator „Samt- und seidenweiche Johannisbeer-, Himbeer- und Schwarzkirschkompott-Noten gleiten durch, unterstützt von einer perfekt eingebetteten Graphit-Struktur, während verführerische Veilchen-, Schwarztee- und Erle-Akzente das Finish bereichern. Sehr raffiniert und anhaltend lang. Am besten von 2025 bis 2045.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot