Angebote zu "Sozialethische" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Pouleas, Alexandros: Sozialethische Einschränku...
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sozialethische Einschränkungen von Rechtfertigungsgründen, Titelzusatz: Am Beispiel der strafrechtlichen Notrechte, Autor: Pouleas, Alexandros, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Philosophie // Recht // Rechtsphilosophie // Soziologie // Kriminalität // Strafrecht // Gesellschaft // Politik // Staat // Rechtsmethodik // Rechtstheorie und Rechtsphilosophie // allgemein // Deutschland, Rubrik: Strafrecht, Seiten: 372, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit (Nr. 4666), Gewicht: 488 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Sozialethische Einschränkungen von Rechtfertigu...
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialethische Einschränkungen von Rechtfertigungsgründen ab 75.95 € als Taschenbuch: Am Beispiel der strafrechtlichen Notrechte. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Sozialethische Einschränkungen von Rechtfertigu...
75,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialethische Einschränkungen von Rechtfertigungsgründen ab 75.95 EURO Am Beispiel der strafrechtlichen Notrechte

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Im Gravitationsfeld von Mystik und Politik
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Beginn des dritten Jahrtausends steht die Welt vor großen gesellschaftspolitischen Herausforderungen - vom Klimawandel über globale Gerechtigkeitsfragen bis hin zum erstarkenden Rechtspopulismus. Woher sind konstruktive Lösungsansätze zu erwarten?Der vorliegende Band verortet den genuinen Beitrag einer Christlichen Sozialethik in ihrer mystisch-spirituellen Einwurzelung. Was dies methodisch und inhaltlich bedeutet, wird am Beispiel von Leben und Werk dreier bedeutsamer Frauengestalten des 20. Jahrhunderts aufgezeigt. Folgende aktuelle sozialethische Fragestellungen stehen dabei im Zentrum: die umweltethisch geforderte Reduktion des Ressourcenverbrauchs angesichts einer ungehemmten Wachstumsökonomie, die Notwendigkeit universaler Solidarität in einer zum globalen Dorf zusammengewachsenen Welt und die Bedeutung echten interreligiösen Dialogs vor dem Hintergrund eines befürchteten clash of civilizations and religions.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Gleichheit als ethisch-normatives Problem der S...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sonderpädagogisches Handeln ist legitimationsbedürftig. Am Beispiel des Integrationsbegriffs werden in diesem Buch bekannte sonderpädagogische Argumentationsfiguren untersucht. Einem analytischen Verständnis von Gleichheit folgend wird gezeigt, dass und inwiefern sonderpädagogische Begründungsversuche deutlich unterbestimmt bleiben: Sie können sonderpädagogisches Handeln von einem öffentlichen Standpunkt aus nur unzureichend rechtfertigen. Dieser Befund hat auch für andere Begründungszusammenhänge Konsequenzen. Für eine sonderpädagogische Ethik sind deshalb sozialethische Aspekte unter relationalen Gesichtspunkten in die Argumentation einzubinden. Dies wird anhand von Überlegungen zur Theorie der Gerechtigkeit von John Rawls und dem 'capability approach' von Amartya Sen exemplarisch dargestellt. Die Ergebnisse konturieren den Wandel von Integration hin zu Inklusion.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die unterlassene Hilfeleistung
101,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In323c StGB wurde die sozialethische Pflicht zur Hilfeleistung zur strafbewehrten Rechtspflicht erhoben. Die Dissertation behandelt die verfassungsrechtlichen Grenzen der Pönalisierung am Beispiel des Hilfeleistungsgebotes. Im Vergleich zur Strafbewehrung von Verboten ist die Pönalisierung eines Gebotes von besonderer verfassungsrechtlicher Brisanz. In dieser Arbeit wird der Zulässigkeit und den Grenzen der verfassungskonformen Auslegung einer Strafvorschrift besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Im Hinblick auf die aus dem Jahr 1935 stammende Vorläufervorschrift schenkt die Abhandlung auch der Entstehungsgeschichte des323c StGB besondere Beachtung.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Stadtluft macht reich / arm
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Stadtluft macht frei", auch heute noch. Städte bieten unzählige Möglichkeiten - je größer der Geldbeutel, umso mehr. In Stadtluft kann man Wohlstand erreichen und genießen. Sie lässt ärmere Menschen aber auch ihre Armut besonders spüren. Städte sind Motoren der Wohlfahrtsproduktion. Zugleich häufen sich in ihren Verwaltungen die Probleme öffentlicher Armut. Dem Zusammenhang von Stadtentwicklung und sozialräumlichen Ungleichheiten ist das vierte interdisziplinäre Jahrbuch "Die Wirtschaft der Gesellschaft" gewidmet. Darin untersuchen SozialwissenschaftlerInnen, wem in deutschen Großstädten Raum gegeben wird, sich frei zu entfalten, und wer in vernachlässigte Stadtviertel abgedrängt wird. ÖkonomInnenund GeographInnen diskutieren, wer sich wie städtischen Boden aneignet und wie sich dies auf die Chancenverteilungin der Stadt auswirkt. Im ethischen Diskurs geht es um Gerechtigkeitskriterien, anhand derer die Entwicklung sozialer Ungleichheiten in Städten und zwischen Regionen zu beurteilen ist.InhaltA) Prozesse der Stadtentwicklung. Analysen und Kritik - F. Lenger: Die europäischen Großstädte seit 1850. Entwicklung aus wirtschafts- und sozialhistorischer Sicht - A. Holm: Soziale Spaltung in der Stadt - M. Kühn: Peripherisierung und Chancen der Entperipherisierung von Klein- und Mittelstädten - S. Heeg: Die städtische gebaute Umwelt als Finanzanlage.Institutionelle Investoren als Stadtgestalter - S. Kofner: Börsennotierte Wohnungsunternehmen im Vergleich mit anderen Vermietergruppen - M. Parzer: Soziologische Betrachtungen zum Integrationspotenzial migrantischer ÖkonomienB) Raumgerechtigkeit - M. Möhring- Hesse: Gerechtigkeiten der Stadt - T. Meireis: Sozialethische Überlegungen zur Gentrifizierung des öffentlichen Raums - M. Schneider: Spatial Justice angesichts abgehängter RegionenC) Handlungsperspektiven - M. Kalkuhl, J. Hagedorn: Steigende Bodenrenten, Vermögensungleichheiten und politische Handlungsmöglichkeiten - B. Vogel: Klamme Kommunen und der Wert öffentlicher Güter - F. Hillmann: Migrantische Unternehmen als Teil städtischer Regenerierung - P. Potz, C. Scholz: Kirche findet Stadt - Mitverantwortung in der Stadtentwicklung - R. Fox-Kämper: Zur Bedeutung grüner Infrastruktur in Städten am Beispiel urbanenGärtnerns - Ph. Feldmann, M. Wentz, C. Petzold: "Frankfurt - umkämpfte Stadt. Ökonomische Interessen und Bürgerbeteiligung".

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Virtuelle Netze
120,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alle Autoren dieses Bandes sind Thomas Witte während seines wissenschaftlichen Werdegangs als Kollegen und Mitarbeiter begegnet. Die Inhalte spiegeln seine vielfältigen Forschungs- und Lehrbereiche wider. Die Ursprünge liegen in den Gebieten der Produktionswirtschaft, deren Fragestellungen er mit Simulationsansätzen analysiert hat. Dabei hat er erkannt, dass viele Probleme ohne ein fundiertes Wissen in der Unternehmensführung und Managementlehre nicht lösbar sind. Den Menschen im Blick hat er eine Brücke zu Wirtschaft und Ethik geschlagen. Den bahnbrechenden Änderungen in der Präsenzlehre durch neue Medien steht er sehr aufgeschlossen gegenüber und beteiligt sich aktiv an deren Weiterentwicklung. Aus dem Inhalt: Thorsten Claus/Klaus Helling/Andreas Knaden/Matthias Kramer: Würdigung Thomas Witte - Manfred Spieker: Warum soll Arbeiten gut sein - sozialethische Überlegungen zur menschlichen Arbeit - Oliver Vornberger: Web Publishing mit mas2tex - Helmut Lieth: 25 Jahre rechnergestützte Netzwerk-Entwicklung für die Umweltsystemforschung in der Universität Osnabrück - ein Rückblick auf die Anfänge einer interdisziplinären Arbeitsgruppe - Thorsten Claus/Klaus Helling/Andreas Knaden/Matthias Kramer: Virtuelle Netze - Chance für interdisziplinäre Kooperationen in Institutionen - Thorsten Claus: Analyse der Nutzungshemmnisse neuer Medien - Klaus Helling/Markus Blim: Virtuelle Netze als Instrument zur Stärkung der Kooperation von Akteuren im Umweltbereich - Andreas Knaden/Rüdiger Rolf: Technisches Instrumentarium zur Unterstützung virtueller standortübergreifender Lehrveranstaltungen - Matthias Kramer: Virtuelle Netze - Chancen für interdisziplinäre Kooperationen in Hochschulen - Kai-Uwe Lindner: Pragmatismus in virtuellen Netzen - Hans-Wolf Sievert: Netzwerkdenken und Netzwerkhandeln im chinesischen Kontext - Wieland Appelfeller: Optimierte Zusammenarbeit mit Lieferanten auf Basis von Supplier Relationship Management - Wolfgang Berens/Klaus Segbers/Andreas Siemes: Simulationsverfahren in der Investitionsrechnung - Das Praxisbeispiel Gewerbeparkentwicklung - Christian Reuels/Uwe Hoppe: Simulation als Methode zur Bewertung der Machbarkeit von logistischen Systemen - dargestellt am Beispiel eines kooperativen regionalen Heimlieferservices

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Gleichheit als ethisch-normatives Problem der S...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sonderpädagogisches Handeln ist legitimationsbedürftig. Am Beispiel des Integrationsbegriffs werden in diesem Buch bekannte sonderpädagogische Argumentationsfiguren untersucht. Einem analytischen Verständnis von Gleichheit folgend wird gezeigt, dass und inwiefern sonderpädagogische Begründungsversuche deutlich unterbestimmt bleiben: Sie können sonderpädagogisches Handeln von einem öffentlichen Standpunkt aus nur unzureichend rechtfertigen. Dieser Befund hat auch für andere Begründungszusammenhänge Konsequenzen. Für eine sonderpädagogische Ethik sind deshalb sozialethische Aspekte unter relationalen Gesichtspunkten in die Argumentation einzubinden. Dies wird anhand von Überlegungen zur Theorie der Gerechtigkeit von John Rawls und dem ‹capability approach› von Amartya Sen exemplarisch dargestellt. Die Ergebnisse konturieren den Wandel von Integration hin zu Inklusion.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot